Mit dem Bewerbermanagementsystem von Carerix geht es effizienter

Sind Sie der Ansicht, dass die Anwerbung und Auswahl von Bewerbern in Ihrem Betrieb viel effizienter verlaufen könnte? Schauen Sie sich dann doch am besten gleich einmal die Möglichkeiten, die Carerix bietet, genauer an. Dort gibt es fortschrittliche Software-Lösungen für Betriebe, die die Personalwerbung in eigener Regie durchführen möchten wie auch für professionelle Personalvermittler. Bei Carerix haben Sie eine große Auswahl an Software-Editionen und deshalb finden Sie dort sicherlich das Bewerbungsmanagementsystem, das für Ihre spezifischen Bedürfnisse optimal geeignet ist. Unsere Bewerbermanagementsysteme unterstützen Sie sowohl bei der Anwerbung wie auch bei der Auswahl geeigneter Nachwuchskräfte. Selbstverständlich schulen wir Sie auch gerne im Hinblick auf unsere Bewerbermanagementlösungen. Da jedes Carerix Bewerbermanagementsystem äußerst anwenderfreundlich ist, reicht eine eintägige Einweisung bereits aus, um das System gekonnt und gezielt einzusetzen.

Hausbesuche waren gestern – Bewerbermanagementsystem ist heute!

Wer sich für die Anwerbung von Arbeitskräften engagiert, könnte zu der Aussage geneigt sein, dass früher alles besser war. Man glaubt, dass Bewerber sich in der Vergangenheit immer um jeden Arbeitsplatz gerissen haben – dem ist jedoch nicht so. Denn auch beispielsweise in den 70er Jahren wurden enorme Anstrengungen unternommen, um neue Arbeitskräfte anzuwerben. Selbstverständlich haben sich die Mittel geändert. Während in der heutigen Zeit in immer mehr Unternehmen die Sozialen Medien und ein Bewerbermanagementsystem eingesetzt werden mit dessen Hilfe viele Prozesse automatisiert werden, war es früher oft noch so, dass ein Personalleiter Hausbesuche bei potentiellen Kandidaten ablegte. Da wurde am Küchentisch im Familienkreise darüber gesprochen, ob der oder die Heranwachsende Interesse und Eignung für den entsprechenden Betrieb mitbringt. Das war beziehungsorientiertes Bewerbermanagement avant la lettre!

Bewerbermanagementsystem verringert gesellschaftliches Problem

Es soll hier nicht bestritten werden, dass die Schräglage des Arbeitsmarktes ein Problem ist. Einerseits gibt es unbesetzte Stellen und andererseits viele Leute, die Arbeitslosengeld oder Hartz IV beziehen. Deshalb Arbeitslosen zu unterstellen, sie seien gar keine Arbeitssuchenden, ist jedoch nicht die richtige Schlussfolgerung. Diese Erklärung greift sicherlich zu kurz. Menschen sind selbstverständlich keine Schachfiguren, die ganz nach Bedarf umgestellt werden können. Der Arbeitsmarkt wird nie völlig ausgeglichen sein. Man sollte einmal darüber nachdenken, ob das Bildungssystem neue Wege gehen sollte, damit die Schere zwischen Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt nicht noch weiter auseinandergeht. Auch die Wirtschaft kann Maßnahmen ergreifen, um diese Kluft zu verkleinern. Ein wichtiges Instrument dafür ist ein effizientes Bewerbermanagementsystem, das leider noch nicht in jedem Unternehmen implementiert und angewendet wird.