Krisen machen dem Großhandel für frische Blumen kaum etwas aus

Der Gedanke, dass Otto Normalverbraucher in Krisenzeiten auf Schnittblumen verzichtet, ist sicherlich nicht abwegig. Dennoch entspricht dieser Gedanke Untersuchungen zufolge nicht der Wirklichkeit, wie ein Sprecher niederländischer Großhändler für Schnittblumen berichtet. Die Leute sparen in Krisenzeiten eher an Urlaubsreisen oder am Ausgehen und sie legen dementsprechend mehr Wert auf Häuslichkeit. Deshalb profitiert der Großhandel für Schnittblumen in Holland sogar von wirtschaftlichen Flauten. Der Großhandel für frische Blumen ist folglich gar nicht konjunkturanfällig, sondern sehr krisensicher. Demensprechend zuversichtlich blickt der holländische Blumengroßhandel in die Zukunft! Unabhängig davon, ob die Arbeitslosigkeit steigt oder sinkt, gönnt man sich die Freude an frischen Blumen in den eigenen vier Wänden.

Großhandel für frische Blumen nutzt moderne Technologien

Die Niederlande waren früher vor allem für ihre liberale Drogenpolitik bekannt. Weniger Schlagzeilen macht die Tatsache, dass sie ein europäischer Vorreiter im IT-Bereich sind. Moderne Technologien werde sowohl in Privathaushalten wie auch im Gewerbe sehr stark genutzt. Einer der Sektoren, in dem die neuesten IT-Lösungen zur Anwendung kommen, ist der Großhandel für Schnittblumen in Holland. Das dürfte niemanden erstaunen, denn schließlich ist der Zeitfaktor im Großhandel für frische Blumen von entscheidender Bedeutung. Wenn es nicht gelingt, die Blumen innerhalb kürzester Zeit in die Vasen der Verbraucher zu bekommen, führt das zu hohen Gewinneinbußen. Dank der neuen technologischen Möglichkeiten gelingt der Vertrieb der Frischblumen im Handumdrehen. Bis die Schnittblumen jedoch mithilfe von Drohnen zu ihren Käufern gelangen, wird es jedoch noch eine Weile dauern. Vorläufig müssen dafür weiterhin LKW eingesetzt werden.

Großhandel für frische Blumen führt Angebot und Nachfrage zusammen

Weckt die große Auswahl, die sich Ihnen im deutschen Einzelhandel bietet, eigentlich noch Ihre Verwunderung? In der Regel halten die meisten Leute das für ganz selbstverständlich und deshalb genießen die Triebfedern des weltweiten Handels, wie beispielsweise der Großhandel für frische Blumen, nur geringe Aufmerksamkeit. Diese Blumengroßhändler sind im Grunde die unverzichtbaren Vermittler zwischen den Erzeugern und den Verbrauchern. Der Großhandel für Schnittblumen in Holland ist dabei sehr stark von der Nachfrage aus Deutschland abhängig. Deshalb berücksichtigt man bereits im Gartenanbau den spezifischen Geschmack der Deutschen, der sich in mancher Hinsicht von dem der Niederländer unterscheidet. Auf diese Weise können die niederländischen Großhändler den deutschen Einzelhändlern die Schnittblumen anbieten, die beim Endabnehmer auch wirklich Gefallen finden, denn ansonsten würden auch umfangreiche Werbemaßnahmen nicht zu dem gewünschten und auch gewohnten Verkaufserfolg führen.